10.12.18

Ausstellungen - Vorträge - Veranstaltungen

Termine in der Region

November | Dezember 2018 | Januar | Februar 2019 und später


Freiburg | Heidelberg | Mannheim | Karlsruhe | Speyer | Konstanz | Bad Mergentheim | Lörrach | Pfahlbaumuseum Unteruhldingen | Schlösser | andere

Dezember 2018

Freiburg

 

Heidelberg

Sonntag, 23. Dezember, 15 Uhr
Carl Spitzweg (1808-1885), Die Flucht der „heiligen Familie“ nach Ägypten

Eintritt 3 Euro. Treffpunkt: Kasse des Kurpfälzischen Museums
Kurpfälzisches Museum
Hauptstr. 97, 69117 Heidelberg

Mannheim

Di 11.12. | 19 Uhr
Museum Basssermannhaus C4,9
Vortrag | Prof. Dr. Friedrich-Wilhelm von Hase
Johann Joachim Winkelmann: Stationen eines ungewöhnlichen Lebens – Jugend, Vollendung und tragischer Tod
Der vor 250 Jahren in Triest einem heimtückischen Mord zum Opfer gefallene Johann Joachim Winckelmann (1717 - 1768) gilt als der Begründer der Klassischen Archäologie und modernen Kunstwissenschaft. Sein umfangreiches Lebenswerk beeinflusste Generationen von Wissenschaftlern, Künstlern und Antikenfreunden. Bekanntlich beschäftigte sich auch Goethe ausführlich mit seinen Schriften. Winckelmanns Blick auf die Antike prägte die nachfolgenden Generationen bis in die Gegenwart. Ein großes Talent des Altertumsforschers, der in Rom eine ganz ungewöhnliche Karriere machte, bestand darin, sich ein internationales Netzwerk aufzubauen. Dieser Blick auf Winckelmann, sein Werk und seine Zeitgenossen stehen im Zentrum des Vortrags.
Eine Veranstaltung der Goethe-Gesellschaft Mannheim Rhein-Neckar e.V. in Kooperation mit den Reiss-Engelhorn-Museen
Eintritt: 7 Euro, ermäßigt 5 Euro | Anmeldung unter 0621-293.3150

Mi 12.12. | 14.30 Uhr
Museum Zeughaus C5 | Florian-Waldeck-Saal
Kulturschmaus | Tanja Vogel
Es weihnachtet sehr! Bräuche, Geschichten und Gedichte
Die Referentin bietet ein weihnachtliches Potpourri aus Gemälden, Geschichten und Gedichten, "weihnachtlichen Rekorden" und teils eher gespenstischen Bräuchen in der Advents- und Weihnachtszeit.
Teilnahmegebühr: 5,50 Euro, ermäßigt 4,50 Euro | Anmeldung unter 0621-293.3150

Do 13.12. | 18 Uhr
Museum Weltkulturen D5 | Anna-Reiß-Saal
Vortrag | Dr. Klaus Wirth
Rückblick auf das archäologische Jahr 2018
Dr. Klaus Wirth, Leiter der Archäologischen Denkmalpflege und Sammlungen, gewährt einen spannenden Einblick in seine Arbeit. Er lässt das archäologische Jahr Revue passieren und zeigt, welche Funde bei Grabungen in und um Mannheim zum Vorschein kamen.
Eintritt: 3 Euro

Freitag, 14. 12. 2018, 15.45 Uhr
Ute Napp, Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Mannheim
Führung durch das Barockschloss Mannheim (Klassische Schlossführung).
Zwischen 1720 und 1760 entstand das Mannheimer Schloss als das zweitgrößte Barockensemble (nach Versailles) Europas. Die elegante Innenausstattung entsprach dem neuesten französischen Geschmack. Im 2. Weltkrieg wurde das Schloss stark zerstört. 1947 begann der Wiederaufbau. Die Universität nutzte ab 1950 die ehemaligen Schlossräume bis heute. Nur wenige der Prunkräume wie Treppenhaus und Kaisersaal wurden rekonstruiert und dienten als „gute Stube“ der Stadt Mannheim. Die prächtige Beletage wurde mit zurückgekauften Einrichtungsgegenständen neu bestückt und 2007 wieder für die Besucher geöffnet.
Der Rundgang durch die Beletage bringt das gesellschaftliche Leben bei Hofe in all seinen Facetten nahe- von den herrschaftlichen Appartements aus der Zeit von Kurfürst Carl Theodor bis zum Musikzimmer der Großherzogin Stefanie. Ein Höhepunkt der Führung ist die Kollektion von Tapisserien, die zum Teil in der Königlichen Gobelinmanufaktur in Paris hergestellt wurden.
Zum Abschluss des Jahresprogramms der Badischen Heimat und als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk laden wir Sie zu dieser Führung ein.
Treffpunkt: Eingang Schlossmuseum im Ehrenhof. Führungsbeginn 16.00 Uhr. Max. Gruppengröße: 20 Personen.
Badische Heimat, Mannheim

Sa 15.12. | 14 Uhr – 16 Uhr
Museum Weltkulturen D5 | Treffpunkt: Museumskasse
Adventsworkshop
Einfach Tierisch! – Tierische Weihnachten
Während ihre Eltern die Weihnachtseinkäufe erledigen, gehen Kinder zwischen 6 und 12 Jahren auf eine spannende Entdeckungstour. Gemeinsam mit der Werbegemeinschaft Mannheim City e.V. laden die Reiss-Engelhorn-Museen Mädchen und Jungen im Advent zum kostenfreien Workshop ein. In der Mitmach-Ausstellung "Einfach tierisch!" bereiten sie sich mit Dino, Panda & Co. auf Weihnachten vor.
Eine Initiative der Reiss-Engelhorn-Museen in Kooperation mit der Werbegemeinschaft Mannheim City e.V.
Kostenfreie Teilnahme
Anmeldung unter 0621-293.3771 oder unter buchungen.rem@mannheim.de spätestens bis spätestens 10.12.2018

Di 18.12. | 19 Uhr
literaturforum Schillerhaus B5,7
Vortrag | Liselotte Homering
Zum 100. Todestag der Autorin Rosalie Braun-Artaria (1840 - 1918)
Die in Mannheim geborene Journalistin und Schriftstellerin Rosalie Braun-Artaria ist die Tochter von Stephan Artaria, der hier das bedeutende Kunsthaus Artaria und Fontaine führte. Ihr Großvater mütterlicherseits, Franz Rüttger, wirkte 1820 als Verteidiger Carl Ludwig Sands, der ein Jahr zuvor in Mannheim den Schriftsteller und Politiker August von Kotzebue ermordet hatte. Braun-Artaria verlegte ihren Wirkungskreis zunächst nach Tübingen, später nach München, wo sie bald Zutritt zu den Münchner Gesellschaftskreisen erhielt. Sie pflegte Freundschaften zu bedeutenden Literaten, Wissenschaftlern, Musikern und Malern und war seit 1886 Mitarbeiterin der Familienzeitschrift "Die Gartenlaube". Besonders berühmt wurde sie durch ihre auflagenreiche Autobiographie, in der sie das Münchner Leben in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts aufschlussreich schilderte.
Eintritt: 7 Euro, ermäßigt 5 Euro
Anmeldung unter 0621-293.3150

Öffentliche Führungen

Fr 14.12. | 15 Uhr
Museum Weltkulturen D5 | Treffpunkt: Museumskasse
Öffentliche Familienführung | Ägypten – Land der Unsterblichkeit mit Besuch der Studio-Ausstellung "Stein(h)art"
Eine spannende und kurzweilige Führung speziell für Familien mit Kindern ab 8 Jahren mit faszinierenden Einblicken in die Geschichte Ägyptens und der neuen Studio-Ausstellung "Stein(h)art – Altägyptische Gefäße von ewiger Schönheit". 
Eintritt: 3,50 Euro, ermäßigt 2 Euro (zzgl. Ausstellungseintritt)

Sa 15.12. | 11.15 Uhr, 12.15 Uhr, 13.15 Uhr, 15 Uhr, 16 Uhr & 17 Uhr
Museum Zeughaus C5 | Treffpunkt: Museumskasse
Spezialführung | MUMIEN –Geheimnisse des Lebens
Virtual Reality in der Mumienforschung
Welche Überraschung verbirgt sich im Inneren eines mehr als 500 Jahre alten Inka-Mumienbündels? Diesem Rätsel können die Besucher der Mumien-Ausstellung bei Spezial-Führungen auf den Grund gehen. Dank Virtual-Reality-Technik werden sie selbst zu Mumienforschern. Für die Ausstellung haben Experten der Universität Basel aus Computertomografie-Daten eine 3D-Darstellung einer besonders faszinierenden Mumie aus der Ausstellung geschaffen.
Teilnahmegebühr: 3,50 Euro, ermäßigt 2 Euro (zzgl. Ausstellungseintritt)
Anmeldung unter 0621-293.3150 | Teilnehmerzahl auf max. 10 Personen begrenzt

So 16.12. | 13.30 Uhr & 15 Uhr
Museum Zeughaus C5 | Treffpunkt: Museumskasse
Öffentliche Führung | MUMIEN – Geheimnisse des Lebens
Mumien sind mehr als das Alte Ägypten! Die "MUMIEN"-Ausstellung der Reiss-Engelhorn-Museen zeigt eindrucksvoll, dass Mumifizierung ein weltweites Natur- und Kulturphänomen ist – von der Ära der Dinosaurier über alte Hochkulturen bis in die heutigen Tage. Zusammen mit Erkenntnissen aus der Hightech-Forschung schlagen über 50 Tier- und Menschenmumien die Besucher in ihren Bann.
Teilnahmegebühr: 3,50 Euro, ermäßigt 2 Euro (zzgl. Ausstellungseintritt)
Ohne Anmeldung | Begrenzte Teilnehmerzahl.

So 16.12. | 16 Uhr
Museum Bassermannhaus C4,9 | ZEPHYR – Raum für Fotografie | Treffpunkt: Museumskasse
Öffentliche Kuratorenführung | Thomas Schirmböck & König Céphas Bansah
"The Sweating Subject"
King Céphas Bansah ist König von rund 200.000 Einwohnern in Hohoe Gbi Traditional Ghana in der Volta Region Ghanas. Er gehört zum Volk der Ewe, die im Osten Ghanas, in Togo und Benin leben. King Bansah wohnt seit 1970 in Ludwigshafen und steuert von dort seine humanitären Projekte für die Menschen seines Volkes. Mit Kurator Thomas Schirmböck führt er gemeinsam durch die aktuelle Foto-Ausstellung "Jan Banning: RED UTOPIA. Kommunismus 100 Jahre nach der Russischen Revolution".
Eintritt: 3,50 Euro, ermäßigt 2 Euro (zzgl. Ausstellungseintritt)
Ohne Anmeldung | Begrenzte Teilnehmerzahl.


Karlsruhe

Bruchsal

Führung im Deutschen Musikautomaten-Museum
Dienstags bis sonntags sowie an Feiertagen: 11 Uhr und 15 Uhr
Jukeboxes, Drehorgeln, klingende Alltagsgegenstände, Androiden, Organetten, „mobile Discos“: im Deutschen Musikautomaten-Museum gibt es auf drei Etagen die Welt der selbstspielenden Elemente zu entdecken. Bei der Führung erleben die Besucher eine spannende Klangreise vom 17. Jahrhundert bis heute.
Dienstag bis Sonntag sowie an Feiertagen: 11 Uhr und 15 Uhr
Information und Anmeldung (erforderlich): Informations- und Buchungsservice Deutsches Musikautomaten-Museum
Telefon 072 51 - 74 26 52;  email: dmm@landesmuseum.de
Preise inkl. Schloss Bruchsal und Stadtmuseum: Erwachsene 8,00 €; Ermäßigte 4,00 €

Rastatt

Führung in der Ausstellung 1818–1918. Die Großherzöge von Baden in den Schlössern Rastatt und Favorite (7. November 2018 bis 10. Februar 2019)
Samstag, 8. Dezember 2018, 15 Uhr (Todestag Karls)
Sonntag, 30. Dezember 2018, 15 Uhr

Speyer

Ab dem 4. November sonntags um 14 Uhr
Öffentliche Führung durch die aktuelle Familien-Ausstellung "Das Sams und die Helden der Kinderbücher" Historisches Museum der Pfalz, Speyer.

Sonntag, 2. Dezember, 14.30 h
Öffentliche Führung durch die Ausstellung "Valentinian I. und die Pfalz in der Spätantike"
4 € zuzügl. Eintritt

Konstanz

 

Bad Mergentheim

Schlösser & Gärten

 

Lörrach

 

Pfahlbaumuseum Unteruhldingen

 

andere

15. Dezember 2018, 11.30 - 12 h
Orgelmusik zur Marktzeit
Bad Säckingen., Fridolinsmünster
Eintitt frei

Nachbarn 1938. „Wir waren alle Ladenburger“
Kooperationsausstellung des Lobdengaumuseums Ladenburg mit der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg
Öffentliche Führungen
2. Dezember,
9. Dezember,
16. Dezember,
jweils 15 Uhr 

Die Insel 1899-1914: Schöne Bücher vom Rande der Zukunft
Ausstellung vom 30. November bis zum 30. Dezember 2018
Eröffnung: 30. November, 17 Uhr
Eintritt frei
Geöffnet: Di-Fr 9-13, 14:30-18, Sa 9-13, 14-17, So 14-17 Uhr wie unsere Buchhandlung
Buchhandlung Krüger GmbH, Klosterhof 3, 75433 Maulbronn

In der Welt der Buchliebhaber hat der Insel-Verlag einen mythischen Beiklang. Wenigen Verlagen ist es gelungen mit Schönheit und Qualität der Buchausstattung die allgemeine Gestaltung von Büchern überhaupt so zu beeinflussen, wie es dem Insel-Verlag gelungen ist.
Grafiker, Künstler und Typographen von Weltrang wie Peter Behrens und Henry Van de Velde gestalteten die Bücher für den Verlag, Schriftsteller wie Robert Walser, Oscar Wilde oder Rainer Maria Rilke setzten Maßstäbe für die Literatur des 20. Jahrhunderts. Wir zeigen die Zeitschrift Die Insel, die von 1899 bis 1902 erschien, dazu besonders schöne Exemplare der Buchproduktion aus der Zeit bis zum Ersten Weltkrieg.




Informationen und Anmeldung bei den Veranstaltern

im Detail:  
siehe auch:  

Startseite | Service | zur ZUM | © Landeskunde online/ kulturer.be 2018
© Texte der Veranstalter, ohne Gewähr