Nachrichten & Notizen
aus dem Kulturerbe

 
 
   Nachrichten Landeskunde Kulturerbe Baden-Württemberg Museen Museum Heidelberg Mannheim Karlsruhe Freiburg Schlösser Gärten Denkmalschutz Badische Heimat
Informationen und
Anmeldung
bei den Veranstaltern

Einkaufen bei Landeskudne online

10.7.17

Ausstellungen - Vorträge - Veranstaltungen

Termine in der Region

Juli 2017 | August | September | Oktober | November und später

 

August

Freiburg

Mittwoch / 30.08./ 20:00 Uhr / Podiumsdiskussion
Reichstags-Wahlen 1932- Bundestags-Wahlen 2017
Vor 85 Jahren : Hitler in Freiburg
Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Jochen Schiewer Dr. Heinrich Schwendemann,
Dr. Thomas Schnabel, Dr. Dieter Salomon, Dr. Michael Werner
Ort : Audimax, Platz der Alten Synagoge1, KGII, Freiburg
Eintritt frei. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Im Archäologischen Museum Colombi-Schlössle

Mi 23.8., 12.30-13 Uhr
Archäologischer Kulturgenuss
Abkühlung! Auf in die Eiszeit
- Kurzführung
Angelika Zinsmaier M.A.

Mi 30.8., 12.30-13 Uhr
Archäologischer Kulturgenuss
Eisen – Macht – Reichtum. Kelten am südlichen Oberrhein
- Kurzführung

Heidelberg

 

Mannheim

Mi 23.08.2017 | 15:30 - 16:30 Uhr
Museum Weltkulturen D5
Tüfteleien für Mini-Mäuse
Die Mäuse Zita, Kunz, Zora, Strizzi und Lenz wohnen auf einem Dachboden und freuen sich über Verstärkung der Mäusebande. Einmal im Monat laden sie das ganz junge Publikum im Alter von 1 bis 3 Jahren in die Mitmach-Ausstellung "Total genial!" ein, um "Mäuschen zu spielen". Damit der Austausch zwischen den Kindern und den Erwachsenen nicht zu kurz kommt, besteht im Anschluss die Möglichkeit in der Socken- und Pausenzone der Ausstellung den Besuch gemütlich ausklingen zu lassen.
Teilnahme: 8 Euro inkl. Eintritt für Eltern | Kinder bis 4 Jahre Eintritt frei I für Kinder von 1 bis 3 Jahren in Begleitung Erwachsener I Ohne Anmeldung.

Fr 25.08.2017 | 15:30 - 16:30 Uhr
Museum Weltkulturen D5
Tüftelspaß für die ganze Familie I Familienwegbegleitung "Total genial!"
Mit einer spannenden Einführung starten Kinder in die Mitmach-Ausstellung "Total genial! Coole Erfindungen vom Faustkeil bis zur Jeans", in der sie auf eigene Faust mit ihrer Familie die coolsten Erfindungen der Menschheitsgeschichte entdecken können. Für Fragen sind die Wegscouts immer dabei. Sie zeigen den Kindern fesselnde Maschinen und sonderbare Erfindungen.
Teilnahme: 6 Euro inkl. Eintritt | für Kinder ab 8 Jahren in Begleitung Erwachsener I
Ohne Anmeldung.

Fr 25.08.2017 | 15:30 – 16:30 Uhr
Museum Weltkulturen D5
Familienwegbegleitung | Tüftelspaß für die ganze Familie
Mit einer spannenden Einführung starten Kinder in die Ausstellung "Total genial!", in der sie auf eigene Faust mit ihrer Familie die coolsten Erfindungen der Menschheitsgeschichte entdecken können. Für Fragen sind die Wegscouts immer dabei. Sie zeigen den Kindern fesselnde Maschinen und sonderbare Erfindungen.
Teilnahmegebühr: 6 Euro | Für Kinder ab 8 Jahren in Begleitung Erwachsener

Mi 30.08.17 | 14:30 Uhr
Museum Weltkulturen D5
Kulturschmaus am Nachmittag I Besuch der Mitmachausstellung
"Total genial! Coole Erfindungen vom Faustkeil bis zur Jeans"
Erwachsene und Kinder stehen heute einer Flut von Erfindungen gegenüber. Manch eine der älteren Erfindungen ist uns vertraut, zumal, wenn sie wie das Lauf- bzw. Fahrrad, das Auto oder der Bulldog eng mit der Stadt Mannheim verbunden sind. Ständig wird jedoch etwas neu erfunden, es wird etwas verbessert oder weiterentwickelt. Die Menschen leben im Zeitalter der "neuen Medien" und nehmen Vieles als selbstverständlich wahr. Doch was steckt hinter den Dingen? Die Reiss-Engelhorn-Museen widmen sich dieser spannenden Fragestellung in einer interessanten und vielseitigen Mitmach-Ausstellung für Jung und Alt.
Eintritt: 5,50 Euro, ermäßigt 4,50 Euro I Anmeldung: unter 0621-293.3150

Öffentliche Führungen

So 20.08.17 | 15 Uhr
Museum Zeughaus C5 I Treffpunkt: Museumskasse
Öffentliche Führung I "Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt"
Die Führung widmet sich der faszinierenden Geschichte des Papsttums von den Anfängen in der Antike über die Machtentwicklung im Mittelalter bis hin zur Prachtentfaltung in der Renaissance. Teilnahme: 3,50 Euro, ermäßigt 2 Euro (zzgl. Eintritt) | Ohne Anmeldung. Begrenzte Teilnehmerzahl.

So 27.08.17 | 15 - 16 Uhr
Museum Zeughaus C5 I Treffpunkt: Museumskasse
Öffentliche Führung I "Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt"
Die Führung widmet sich der faszinierenden Geschichte des Papsttums von den Anfängen in der Antike über die Machtentwicklung im Mittelalter bis hin zur Prachtentfaltung in der Renaissance.
Teilnahmegebühr: 3,50 Euro, ermäßigt 2 Euro (zzgl. Eintritt) |
Ohne Anmeldung. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Karlsruhe

24. August, Prinz-Max-Palais, 18:00 Uhr
Kulturelle Beziehungen zwischen Baden und dem Elsass – wo stehen wir heute?
Referent: Prof. Dr. Gerd F. Hepp, Freiburg

31. August, Prinz-Max-Palais, 18:00 Uhr
Baden – eine europäische Kernregion
Referent: Prof. Robert Mürb, Karlsruhe

Konstanz

 

Öffentliche Führungen "Heimat Alpstein"
Öffentliche FührungenIn der Sonderausstellung im Kulturzentrum am Münster:
Dienstag, 22. August um 16 Uhr
Sonntag, 27. August um 14 Uhr
Dienstag, 29. August um 16 Uhr

Museenioren
Ein unterhaltsamer Nachmittag im Rosgartenmuseum für die Generation 60+
Thema: "Heimat Alpstein - Appenzeller und Toggenburger Bauernmalerei"
Dienstag, 22. August, 15 Uhr
Achtung: Treffpunkt im Foyer Kulturzentrum am Münster, anschließend an die Führung Besuch des Museumscafés im Rosgartenmuseum!
Anmeldung erforderlich: Ines.Stadie@konstanz.de oder +49 (0)7531 / 900-914

24. August 2017, 17.30 h
Öffentliche Stadtführung

Der Himmel auf Erden – Luther, Zwingli und die Konstanzer Reformatoren
Nach langen Machtkämpfen mit ihren Bischöfen schloss sich die katholische Stadt Konstanz begeistert der Reformation an und brachte bedeutende Reformatoren hervor: Thomas und Ambrosius Blarer sowie deren Cousins Johannes und Konrad Zwick. Sie reformierten das kirchliche und soziale Leben in ihrer Heimatstadt. In dem ca. 1,5-stündigen Stadtspaziergang zeigt die Historikerin Gudrun Schnekenburger am Donnerstag, den 24. August um 17.30 Uhr wichtige Orte der Reformation und berichtet von dieser spannenden Zeit.  Start des Stadtspaziergangs ist an der Museumskasse des Rosgartenmuseums.
Kosten 8 Euro. Mindestteilnehmerzahl 5 Personen.
Anmeldung erforderlich unter: veranstaltungen.museen@konstanz.de oder 07531/900-914.

27. August 2017, 15.30 h
Öffentliche Familien-Führung

Bruoche, Schecke, Kruseler - Mode im Mittelalter
Auf den Bildern im Rosgartenmuseum kann man sehen, was die Menschen vor 500 Jahren anhatten. Waren es Kleider, Hosen oder Umhänge? Und wo kommen die seltsamen Namen her? Gab es schon besonders modische Kleidungsstücke? Das und vieles mehr erfahren Kinder ab 6 Jahren in der Familienführung am Sonntag, den 27. August um 15.30 Uhr mit der Historikerin Maren Hyneck. Die ca. 45-minütige Führung im Rosgartenmuseum lässt auf kindgerechte Weise das Mittelalter lebendig werden.
Treffpunkt ist die Museumskasse des Rosgartenmuseums.
Die Familienkarte kostet 7 Euro.

Führungen zur Römer-Pyramide am Konstanzer Münster
Das Rosgartenmuseum öffnet an Freitag Abenden die Pyramide, fachkundige Mitarbeiter geben eine Einführung.
18. August, 18 Uhr
Der pauschale Eintritt von 1 Euro wird direkt vor Ort erhoben.

Bad Mergentheim  
Schlösser & Gärten

22. August 2017, 11 h
Schloss Tettnang
Einmal Graf und Gräfin sein
Kinderführung in historischen Kostümen für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Wie lebten die Grafen und Gräfinnen von Montfort vor circa 250 Jahren? Wie sah der Alltag am Hofe aus? Welche Kleider wurden damals getragen?
Eine Antwort darauf erhalten Kinder in anschaulicher Weise bei der Führung durch das Schlossmuseum. Gekleidet in wunderschöne historische Kostüme können sich die jungen Schlossbesucher in eine längst vergangene Epoche zurückversetzen.
9 € / Kinder 4,50€

Dienstag, 22. August 2017, 10.00 – 13.00 Uhr
Kloster Schussenried
Kindertag in der Ausstellung „Schweben-Fliegen-FALLEN

14 Uhr Kuratorenführung mit Ricarda Geib
Rahmenprogramm zur Ausstellung „Schweben – Fliegen – Fallen“

Samstag, 26. Aug 14.30 Uhr
Altes Schloss Hohenbaden
Für Kinder ab 8 Jahren
Von Rittern, Burgfräulein und - Gespenstern
Oben auf dem Berg steht das „Alte Schloss“. Aber ist das wirklich ein Schloss? Oder vielleicht doch eher eine Burg? Heute sieht man nur noch eine Ruine. Lebten dort Ritter? Gab es Burgwächter? Was ist eine Windharfe? Gibt es dort Geister? Alle Fragen beantwortet der Abenteuerrundgang! Und wer mag, kann ein Stück mittelalterliches Brot probieren, wie es auch damals die Kinder gegessen haben.
Hinweis: festes Schuhwerk dringend erforderlich
Preis Ferienspaß pro Kind: 6,00 €
Anmeldung: Telefon: 06221- 65 888 15

Sonntag, 27. August 2017, 16.00 Uhr
Prunk als Protest
Barocke Repräsentation und Gegenreformation
Sonderführung mit Jutta-Maria Ebersbach
Neues Schloss Meersburg Sonntag, 27. Aug. 14.30 Uhr
Großherzogliche Grabkapelle Karlsruhe
 „…In der tiefen Abgeschiedenheit des Waldfriedens“ Die Geschichte eines fürstlichen Grabmonuments

Mitten im Hardtwald liegt die Großherzogliche Grabkapelle, ein Kleinod der Architektur des 19. Jahrhunderts. Was war der Anlass für den Bau der Grablege „in der tiefen Abgeschiedenheit des Waldfriedens"? Der Rundgang widmet sich der Familiengeschichte des Herrscherhauses und lenkt den Blick auf Details der Ober- und Unterkirche. Höhepunkt ist der Besuch der Gruft, in der 17 Mitglieder der Familie bestattet sind.
Preis: 9,00 €, Ermäßigte 4,50 €
Anmeldung (erforderlich) unter Telefon: 0 62 21 – 65 888 15

Lörrach

 

Pfahlbaumuseum Unteruhldingen

 

andere

Donnerstag/ 24.08./14:00 Uhr / Führung durch Ausstellung
Wie tickt Villingen-Schwenningen
Besuch der Sonderausstellung anlässlich der 1200-Jahrfeier von Villingen-Schwenningen
Dr. Anita Auer, Franziskanermuseum Villingen
Treffpunkt 14 Uhr im Foyer des Franziskanermuseum Villingen
Alternativ 13 Uhr Bahnhof Donaueschingen, Zugfahrt um 13 Uhr 17 nach Villingen
Nach der Besuch der Ausstellung gemütliches Ausklingen bei Kaffee und Kuchen im Cafe EINFACH ANDERSCH in Villingen
Bitte Anmeldung unter : harald.ketterer@t-online.de

September 2017

Freiburg

Veranstaltungen im Colombischlössle:

Mi 6.9., 12.30-13 Uhr
Archäologischer Kulturgenuss
Luxusgeschirr aus Bronze
- Kurzführung
Gordian Engel

So 10.9., 10-17 Uhr
Tag des offenen Denkmals
Eine Rallye in der Stadtvilla der Gräfin de Colombi und Führungen zur Bronze- und Eisenzeit beleuchten das bundesweite Motto „Macht und Pracht“.

Mi 13.9. + Mi 20.9. + Mi 27.09., 18.30-21 Uhr
Workshop „Keramik der Eisenzeit – Klassisch schön“
Modellieren eines Tongefäßes nach Originalen für Jugendliche und Erwachsene
Leitung: Nona Otarashvili Becher, Keramikerin
Kosten: 50 Euro inkl. Material
- verbindliche Anmeldung bis 6.9. unter museumspaedagogik@stadt.freiburg.de

Do 14.9., 18 Uhr
Eröffnung der Ausstellung „Versorgt fürs Jenseits? Neue Grabfunde aus Baden“

Sa 16.9., 15 Uhr
Kinder führen Kinder
Museum ist langweilig? Mit den Kulturlotsinnen und Kulturlotsen des Clubs „Junges ArCo“ bestimmt nicht! Gemeinsam mit Kindern ab 5 Jahren erforschen sie wie die Zeitgenossen von Asterix und Obelix am Oberrhein lebten.

So 17.9., 12 Uhr
Führung
Eisen – Macht – Reichtum. Kelten am südlichen Oberrhein

Sa 23.9., 14-16 Uhr
Kombiführung
Vom Tod zum Jenseits – damals und heute
Kombiführung im Archäologischen Museum Colombischlössle und Museum Natur und Mensch
Ort: Start Colombischlössle

So 24.9., 11-16 Uhr
Aktionstag
Eisen macht erfinderisch!
Der Archäotechniker Frank Trommer führt am offenen Feuer die spektakuläre Innovation der Schmiedetechnik vor.
Keltische Klänge, Spezialistenführungen und Experimente mit ursprünglichen Rohstoffen lassen den Alltag von Asterix und Obelix lebendig werden.
Heidelberg

Sa, 9. September 2017, 10 Uhr
Führung: Dr. Renate Fudwig und Tobias Schöneweis M.A., 10 Jahre städtische Ausgrabungen. Ein Streifzug durch die Römerzeit in Heidelberg.
Treffpunkt: Berliner Str./Posseltstr. (vor Grundstück HeidelbergCement)
Förderkreis Archäologie Baden

So, 10. September 2017
Hoch hinaus mit Jupiter, Juno & Co. 10 Jahre Jupitergigantensäule im Kurpfälzischen Museum. Ein Erlebnis-Tag im Museum mit vielen Infos, Aktionen, Spielen und Kulinarischem
Ort: Kurpfälzisches Museum, Hauptstraße 97, 69112 Heidelberg 11-17 Uhr mit Vorführungen um 11, 14 und 16 Uhr Zusammen mit dem Vermessungsamt der Stadt Heidelberg
Förderkreis Archäologie Baden

Mannheim

Öffentliche Führungen

Fr 01.09.17 | 15:30 Uhr
Museum Zeughaus C5 I Treffpunkt: Museumskasse
Öffentliche Familienführung I "Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt"
Die Ausstellung widmet sich der faszinierenden Geschichte des Papsttums von den Anfängen in der Antike über die Machtentwicklung im Mittelalter bis hin zur Prachtentfaltung in der Renaissance. Eine spannende und kurzweilige Führung speziell für Familien mit Kindern (geeignet ab 8 Jahren).
Teilnahmegebühr: 3,50 Euro, ermäßigt 2 Euro (zzgl. Eintritt) |
Ohne Anmeldung. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Mittwoch, 13. September 2017, 17.00 Uhr
Führung durch die katholische Kirche St. Josef, Mannheim-Lindenhof
Pfarrer Wetzel, Leiter der Seelsorgeeinheit Mannheim-Südwest
 Die Kirche St. Josef steht auf römischem Boden, denn Kaiser Valentinian I (364-375) hat hier an dieser Stelle die Wasserburg Eichholzheim erbaut, und die römischen Soldaten haben hier schon in früherer Zeit bestimmt die römische Messe gefeiert. Die Bevölkerung des Lindenhofs hat erst seit Ende des 19. bzw. Anfang des 20. Jahrhunderts während der wirtschaftlichen Expansion Mannheims stark zugenommen.
So wurde 1904 nach den Plänen von Ludwig Maier und unter der Bauaufsicht des Mannheimer Architekten Josef Kuld die Kirche St. Josef gebaut und 1908 eingeweiht. Der nicht selbstständige Pfarrbezirk St. Josef wurde 1918 zu einer eigenständigen Pfarrei erhoben. 1929 bekam die Kirche eine große Orgel und wurde durch den Kunstmaler Schilling ausgemalt. 1933 erhielt die Kirche Ersatz für die im Ersten Weltkrieg eingeschmolzenen Glocken, die aber 1942 für die Kriegswirtschaft wieder abgegeben werden mussten. Im zweiten Weltkrieg trafen zwei Volltreffer die Kirche, so dass sie nicht mehr benutzt werden konnte. 1950-1951 erfolgte der Wiederaufbau. 1952 schuf der Kunstmaler Dr. Öser über den beiden Seitenaltären die Mosaiken „Maria Himmelskönigin“ bzw. „St. Josef“, den Schutzpatron der Kirche.
Der Einbau einer neuen Orgel, der sogenannten Klais Orgel, erfolgte im Jahr 1956.
Seit Beginn der 70-er Jahre des vorigen Jahrhunderts ist die Kirche nach den Bestimmungen der Liturgiereform des Zweiten Vatikanischen Konzils verändert worden: Kanzel und Kommunionbänke wurden beseitigt und ein neuer Altar wurde im ersten Joch des Kirchenschiffes aufgestellt. Ab dem Jahre 2002 hat sich die Kirchengemeinde St. Josef (Lindenhof) mit den Kirchengemeinden Maria Hilf (Almenhof) und St. Jakobus (Neckarau) zur Kirchengemeinde Mannheim Südwest zusammengeschlossen. Heute stellt sich St. Josef als eine neuromanische dreischiffige Basilika mit halbkreisförmig geschlossenem Chor und gewölbter Apsis dar. 12 Granitsäulen mit ornamentierten Kapitellen tragen die aus Rundbögen bestehenden Mittelschiffwände.
Mannheim-Lindenhof, Bellenstr. 67, Anfahrt: RNV Linie 3, Richtung Neckarau-West, Haltestelle Windeckstraße.
Treffpunkt: Eingangsbereich Kirche

Badische Heimat Mannheim


Karlsruhe

7. September, Prinz-Max-Palais, 18:00 Uhr
Badens künftige Rolle am Oberrhein – grenzüberschreitende Entwicklungspotenziale im Rahmen der Trinationalen Metropolregion Oberrhein
Referent: Dr. Sven von Ungern-Sternberg, Freiburg

Donnerstag, 21. September 2017, 18 Uhr
Dr. Olivia Spiridon, Tübingen
Brückenarmer Fluss. Literarische Überquerungen entlang der Donau
Begleitender Vortrag zur Ausstellung "Fließende Räume - Karten des Donauraums 1650–1800
Generallandesarchiv Karlsruhe
Vor dem Vortrag 17 Uhr öffentliche Kuratorenführung durch die Ausstellung

Do, 28. September 2017
Dr. Clemens Lichter, Ehrenwerte Fremdlinge-Außerbadische Funde in der Badischen Alterthümersammlung
In Kooperation Förderkreis Archäologie in Baden und Badisches Landesmuseum
Badisches Landesmuseum, Schloss, Gartensaal, Karlsruhe, 19 Uhr Eintritt frei

Konstanz

13. September 2017, 19 h
Von der Pergamenturkunde bis zur E-Akte - Was machen eigentlich Archivare?
Dr. Silke Schöttle, Archivarin Stadtarchiv Konstanz

Bad Mergentheim

 

Schlösser & Gärten

Samstag, 09.09.
Schloss Schwetzingen
Ball von I Danzatori Palatini
Nordzirkel

22. September bis 8. Oktober
Schloss Schwetzingen
42. Schwetzinger Mozartfest®
Rokokotheater und Zirkelsäle im Schloss

Sonntag, 24. September 2017, 16.00 Uhr
Vom "falschen" und vom "rechten" Glauben
Reformation und Gegenreformation am fürstbischöflichen Hof
Sonderführung mit Dr. Thomas Hirthe
Neues Schloss Meersburg

Lörrach

Sonntag, 17. September 2017,17 Uhr
Klaus-Dieter Reichert: beispielsweise. Alemannische Mundart am westlichen Bodensee
Hebelbund
Dreiländermuseum

Pfahlbaumuseum Unteruhldingen

 

andere

1. September 2017 (Freitag), 18.30 Uhr
‚Bischöfe, Kaiser, Kurfürsten‘
Besuch des Bischofshofes, der Ladenburger Altstadt und der Krypta St. Gallus mit Andreas Hensen
Treffpunkt: Bischofshof in Ladenburg (Lobdengau-Museum)
Gebühr: 3,50 Euro bzw. ermäßigt 2 Euro (Eintritt Museum)
im Rahmen des Netzwerks „Papstgeschichten im Südwesten“

So, 3. September 2017, 14 Uhr Wanderung: Limes im Barnholz
Treffpunkt: Osterburken, Parkplatz „Limes" an der Straße Osterburken - Bofsheim
Strecke: 4,5 km Kosten: 4,- € Erwachsene
Förderverein Archäologie in Baden

Sonntag / 03.09./15:00 Uhr / Vortrag und Führung durch Ausstellung
Willi Studer – Eine Kurzbiographie
Die Entwicklung von analogen Tonbandgeräten für Heim,- und Professionelle Studioanwendungen
Wolfgang Winkler, St. Georgen
Ort : Phonomuseum, Bärenplatz 1, 78112 St. Georgen

Sa, 16. September 201 7, ab 18 Uhr Museumsnacht
Hegau-Museum, Am Schlossgarten 2, 78224 Singen
Seit 50 Jahren beschäftigt der Landkreis einen eigenen Archäologen, der sich um die äußerst zahlreichen Bodendenkmäler der Region kümmert.
Förderverein Archäologie in Baden

Do, 07.09.2017, 14 Uhr
Bärbel Brüderle, Ute Pernt
Ferienprogramm 'Doppelt gemoppelt'
Franziskanermuseum Villingen-Schwenningen

Mittwoch | 13.09. | 19:00 Uhr | Vortrag
Hagel, Fluten, Fegefeuer
Naturkatastrophen im Südwesten zwischen Glauben und Wissenschaft
Thomas Adam, Karlsruhe
Ort: Donaueschingen, Hotel Grüner Baum in Allmendshofen.
Baarverein

Freitag | 22.09. | bis Samstag | 23.09. | Symposium
Von der Reformation zur Ökumene
Konfessionelle Identitäten und Milieus in Villingen-Schwenningen und auf der Baar vom 16. Jahrhundert bis heute
Ort: VS-Villingen, Kreishaus Schwarzwald-Baar-Kreis, Am Hoptbühl 2.
Kooperation mit dem Archiv des Schwarzwald-Baar-Kreises und den Evangelischen Kirchengemeinden Villingen und Schwenningen.
Das Programm wird im Frühjahr bekannt gegeben. Information und Anmeldung (bis 15. September): Kreisarchiv@Lrasbk.de.
Baarverein

Oktober 2017

Freiburg

 

Heidelberg

 

Mannheim

Do, 26. Oktober 2017, 19 Uhr
Dr. Klaus Wirth u.a., Ergebnisse des Mannheimer Archäologischen Stadtkatasters in T2
Museum Weltkulturen, D 5, 68159 Mannheim Eintritt: 3,- €

Karlsruhe

Dienstag, 10. Oktober 2017, 18 Uhr
Dr. Robert Born, Leipzig
Zwischen Furcht und Faszination. Ostmitteleuropa und der osmanische Orient in der Frühen Neuzeit
Begleitender Vortrag zur Ausstellung "Fließende Räume - Karten des Donauraums 1650–1800
Generallandesarchiv Karlsruhe
Vor dem Vortrag 17 Uhr öffentliche Kuratorenführung durch die Ausstellung

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 18 Uhr
Der südwestdeutsche Weg in den „Deutschen Herbst“.
Radikalisierung und politische Gewalt von Lörrach bis Heidelberg
Vortrag von Dr. Rainer Schimpf
Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Stuttgart
Regionalzentrum Karlsruhe, Kriegsstraße 100

Freitag, 20.10. 2017, 19 h
Prof. Dr. Hans-Peter Becht, Stuttgart
Nach dem Sieg der Revolution. Baden 1849-1855.
Ein alternativgeschichtlicher Versuch
Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein e.V.
Generallandesarchiv

Dienstag, 24. Oktober 2017, 18 Uhr
Prof. Dr. Wolfgang Zimmermann, Karlsruhe
‘Türkenfurcht’ am Oberrhein. Die Wandlung eines Feindbildes zwischen Mittelalter und Neuzeit
Begleitender Vortrag zur Ausstellung "Fließende Räume - Karten des Donauraums 1650–1800
Generallandesarchiv Karlsruhe
Vor dem Vortrag 17 Uhr öffentliche Kuratorenführung durch die Ausstellung

Do, 26. Oktober 2017
Dr. Andrea Zeeb-Lanz, Menschenopfer oder Mahlzeit? Der steinzeitliche Ritualort Herxheim bei Landau
In Kooperation Förderkreis Archäologie in Baden und Badisches Landesmuseum
Badisches Landesmuseum, Schloss, Gartensaal, Karlsruhe, 19 Uhr Eintritt frei


Konstanz

04. Oktober
Von der römischen Münze zum Selfie - Portraits damals und heute
Dr. Lisa Foege, Kuratorin Rosgartenmuseum

Bad Mergentheim

 

Schlösser & Gärten

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 15.00 Uhr
Mein Freund, der Baum
Führung für Demenz-Kranke im Botanischen Garten Karlsruhe
Info und Anmeldung Tel. 062 21.6 58 88 15

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 15.00 Uhr
Mein Freund, der Baum
Führung für Demenz-Kranke im Schlossgarten Bruchsal
Info und Anmeldung Tel. 062 21.6 58 88 15

Donnerstag, 19. Okt. 15.00 Uhr
Mein Freund, der Baum
Führung für Demenz-Kranke im Schlossgarten Rastatt
Info und Anmeldung Tel. 062 21.6 58 88 15

Sonntag, 22. Oktober 2017, 16.00 Uhr
Vom "falschen" und vom "rechten" Glauben
Reformation und Gegenreformation am fürstbischöflichen Hof
Sonderführung mit Dr. Thomas Hirthe
Neues Schloss Meersburg

30. Oktober 2017, 11 h
Schloss Tettnang
Einmal Graf und Gräfin sein
Kinderführung in historischen Kostümen für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Wie lebten die Grafen und Gräfinnen von Montfort vor circa 250 Jahren? Wie sah der Alltag am Hofe aus? Welche Kleider wurden damals getragen?
Eine Antwort darauf erhalten Kinder in anschaulicher Weise bei der Führung durch das Schlossmuseum. Gekleidet in wunderschöne historische Kostüme können sich die jungen Schlossbesucher in eine längst vergangene Epoche zurückversetzen.
9 € / Kinder 4,50€

Lörrach

 

Pfahlbaumuseum Unteruhldingen

 

andere

So, 1. Oktober 201 7, 14 Uhr
Wanderung: Vom Limesturm Förstlein zum „Welschen Buckel"
Treffpunkt: Osterburkener Limesturm am Förstlein (Parkmöglichkeit am Friedhof). Strecke: ca. 8 km.
Förderverein Archäologie in Baden

Mittwoch, 4. Oktober 2017,19.30 Uhr Themenabend zur ersten Wertheimer Kirchenordnung PD Dr. Frank Kleinehagenbrock, Würzburg
Staatsarchiv Wertheim, Bronnbach
Veranstaltungsort: Remlingen, Pfarrscheune

Samstag | 07.10. | 14:30 bis 17 Uhr | Exkursion
Der Röhlinwald
Vom Zankapfel zum Vorzeigeobjekt– eine forstgeschichtliche Fährtenlese bei Sankt Georgen
Wolf Hockenjos, Donaueschingen / Matthias Breithaupt, Königsfeld
Treffpunkt: St. Georgen, Groppertalstraße, Parkplatz 250 m ab B 31.
Kooperation mit dem Hegau-Geschichtsverein.
Baarverein

So, 8. Oktober 2017, 14:30 Uhr
Hegau-Museum, Am Schlossgarten 2, 78224 Singen
Führung: Rentierjäger am Petersfels
Förderverein Archäologie in Baden

Freitag/Samstag 13./14.10.2017
Villingen- Schwenningen
Kommunen im Nationalsozialismus
Tagung im Martin-Luther-Haus Villingen, zusammen mit dem Stadtarchiv Villingen-Schwenningen und Dr. Robert Neisen, Freiburg
Tagung der Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein e.V.

Freitag, 14. Oktober 2017, 09:00-12:00 Uhr
Exkursion zu den Vögeln des Herbstes am Feldberg
Das Haus der Natur bietet am Freitag, 14. Oktober 2017, eine vogelkundliche Wanderung durch das Naturschutzgebiet Feldberg an. Zu dieser Jahreszeit hat der Feldberg für Vögel – und entsprechend für Vogelbeobachter – seinen ganz eigenen Reiz. Viele gefiederte Wintergäste aus Nord- und Osteuropa sind inzwischen schon eingetroffen und streifen in Schwärmen auf der Suche nach Nahrung umher.

Fr, 20. Oktober 2017 Uhr
Vortrag: Prof. Dr. Werner Weisweiler, Antikes Rom: Lust + Liebe, Teil II
Römermuseum Remchingen, Niemandsberg 4, 75196 Remchingen Einlass ab 18 Uhr. Beginn 19 Uhr. Mit Bewirtung. Eintritt frei.
Förderverein Archäologie in Baden

Freitag | 20.10. | 10 Uhr bis 18 Uhr | Exkursion
Aufklärung und Barbarei in Überlingen
Besuch der Leopold-Sophien-Bibliothek und Stadtspaziergang.
Anschließend fahren wir zum Goldbacher Stollen (Rüstungsproduktion und Einsatz von KZ-Zwangsarbeitern am Ende des 2. Weltkriegs).
Anmeldung für die Busfahrt (30 Euro): Geschäftsstelle des Baarvereins.
Baarverein

So, 22. Oktober 2017, 19:30 Uhr
Vortrag: Bernd Günther, Archäologie im Raum Oberndorf - Präsentation der neuen archäologischen Datenbank
Ort: Museum im Schwedenbau, Heimat- und Waffenmuseum, Klosterstraße 14, 78727 Oberndorf a. N.
Eintritt: 2,- €
Förderverein Archäologie in Baden

Mo, 23. Oktober 201 7, 19 Uhr
Vortrag: Jeff Klotz, Die Christianisierung des Kraichgaus - Wann, wie und wieso die Region christlich wurde ...
Römerkeller Stettfeld, Eintritt: 2,- €
Förderverein Archäologie in Baden

So, 29. Oktober 201 7, 15 Uhr
„Baden mit Marcia", Kostümführung zum Saisonende in der römischen Badruine Hüfingen
Ort: Römische Badruine Hüfingen, Schosenweg 1, 78183 Hüfingen
Förderverein Archäologie in Baden

November 2017

Freiburg

 

Heidelberg

 

Mannheim

Do, 16. November 201 7, 19 Uhr
Dr. Klaus Wirth, Erläuterungen zur Ausstellung „Versunkene Geschichte" in den Reiss-Engelhorn-Museen. Endneolithikum und Bronzezeit
Museum Weltkulturen, D 5, 68159 Mannheim Eintritt: 3,- €

Do, 23. November 201 7, 19 Uhr
Benedikt Stadler M.A., Patricia Pfaff M.A., Erläuterungen zur Ausstellung „Versunkene Geschichte" in den Reiss-Engelhorn-Museen. Eisenzeit und Neckarsueben
Museum Weltkulturen, D 5, 68159 Mannheim Eintritt: 3,-€


Karlsruhe

Freitag, 10.11. 2017, 19 h
Andreas Kappelmayer, Bünde
Zwischen Oberrhein und Ostsee. Johann Casimir von Pfalz- Zweibrücken-Kleeburg, Schweden und der Dreißigjährige Krieg
Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein e.V.
Generallandesarchiv

Mittwoch, 15. November 2017, 18 Uhr
Ein Prinz als „Leuchtsignal der Republik“?
Prinz Max von Baden, die Revolution und die Demokratie
Vortrag von Prof. Dr. Konrad Krimm
Archivdirektor i. R., Generallandesarchiv Karlsruhe
Regionalzentrum Karlsruhe, Kriegstraße 100

Do, 30. November 2017, 19 h
Achim Wendt, Vor lauter Bäumen nichts zu sehen? Die archäologische Erfassung der ältesten Burgen in Nordbaden
In Kooperation Förderkreis Archäologie in Baden und Badisches Landesmuseum
Badisches Landesmuseum, Schloss, Gartensaal, Karlsruhe, 19 Uhr Eintritt frei

Konstanz

 

Bad Mergentheim  
Schlösser & Gärten



Lörrach  
Pfahlbaumuseum Unteruhldingen

 

andere

Donnerstag | 02.11. | 19:00 Uhr | Vortrag
Holländerholz auf der Wutach
Flößerei im 19. Jahrhundert von der Wutach zum Hochrhein
Dr. Hans Harter, Schiltach
Ort: Löffingen, Saal der Tourist-Information, Rathausplatz 14.
Kooperation mit der Stadt Löffingen.
Baarverein

Sa, 4. November 201 7, 16-20 Uhr
Museumsfest "Feuer und Licht" im Alamannenmuseum Vörstetten. Stationen zum Zuschauen und Mitmachen rund um Feuer, Licht und Schatten. Mit Bewirtung.

So, 5. November 201 7, 14 Uhr
Stadtrundgang: „Römisches Osterburken"
Treffpunkt: Römermuseum Osterburken.
Strecke: ca. 3,5 km
Ein Unkostenbeitrag wird erhoben
Förderverein Archäologie in Baden

So, 5. November 201 7, 14:30 Uhr
Hegau-Museum, Am Schlossgarten 2, 78224 Singen
Führung: Erste Bauern unterm Hohentwiel
Förderverein Archäologie in Baden

Di, 14. November 2017, 19 Uhr
Hegau-Museum, Am Schlossgarten 2, 78224 Singen
Vortrag: Dr. Jürgen Haid, Im Wüstensand
Förderverein Archäologie in Baden

Mittwoch | 15.11. | 19:00 Uhr | Vortrag
Priester – Heiler – Siedler in der neuen Welt
Das Leben und Wirken des Ambros Oschwald aus Unadingen
Dr. Johannes Werner, Elchesheim-Illingen
Ort: Hüfingen, Landgasthof Frank, Bahnhofstraße 3.
Baarverein

Vortrag | Termin wird in der Presse bekannt gegeben
Erdbeobachtung durch Tiere (Icarus-Projekt)
Satelliten-gestützte Beobachtung globaler Tierwanderungen
Prof. Dr. Martin Wikelski,Max-Planck-Institut für Ornithologie
Ort: Donaueschingen, Fürstenberg-Gymnasium, Humboldtstraße 1.
Kooperation mit dem Fürstenberg-Gymnasium, Projekt „Campus FG“.

Dezember 2017

Freiburg

 

Heidelberg

 

Mannheim

Freitag, 8. Dezember, 16.00 Uhr
Rundgang durch das Heimatmuseum Seckenheim
Traudl Gersbach, Vorsitzende des Heimatmuseum Seckenheim e.V.
Der Verein Heimatmuseum Seckenheim e.V. ist eine feste Institution im Stadtteil: Kulturelles Gedächtnis, Wahrer des lokalen Brauchtums, Jäger und Sammler und nicht zuletzt Vermittler und Träger historischer Identität. Materieller Ausweis hiervon ist das gleichnamige Museum in der Kloppenheimer Straße. In einem ehemaligen Bauernhof kann hier dem Leben und Arbeiten früherer Generationen nachgegangen werden, dem Tabakanbau ebenso wie dem lokalen Handwerk, dem Alltag ebenso wie dem Festtag. Mit Leidenschaft und Kenntnis haben die Mitglieder hier Mobiliar, Gerätschaften, Einrichtungsgegenstände – von der Werkbank bis zum Friseursalon – aus dem alten Seckenheim gesammelt, restauriert und herausgeputzt. Beim Rundgang gibt es Gelegenheit, die historischen Schätze des heutigen Mannheimer Stadtteils besichtigen, wo man stolz auf eine reichhaltige Vergangenheit bis in die Römerzeit ist und wo Traditionen bis heute gelebt werden.
Nach dem Rundgang wird zu einem gemütlichen Beisammensein eingeladen.
Heimatmuseum Seckenheim, Kloppenheimer Straße 20. Eintritt ist frei.
Badische Heimat Mannheim

Do, 14. Dezember 201 7, 18 Uhr
Dr. Klaus Wirth, Dr. Sven Jäger, Rückblick auf das archäologische Jahr 2017
Museum Weltkulturen, D 5, 68159 Mannheim Eintritt: 3,- €

Karlsruhe  
Konstanz

13. Dezember
Freiherr von Drais und seine „Laufmaschine"
Das Fahrrad: Zur Geschichte eines zeitlos aktuellen Fortbewegungsmittels Dr. Tobias Engelsing, Direktor der Städtischen Museen

Bad Mergentheim  
Schlösser & Gärten

Dezember 2017 bis Januar 2018
Schloss Schwetzingen
Barockfest: Winter in Schwetzingen
Theater und Philharmonie Heidelberg
Rokokotheater und Zirkelsäle im Schloss


Lörrach

 

Pfahlbaumuseum Unteruhldingen

 

andere

Di, 5. Dezember 2017,19 Uhr
Hegau-Museum, Am Schlossgarten 2, 78224 Singen
Vortrag: Georg Häussler M.A., Singen in der Eisenzeit
Förderverein Archäologie in Baden

So, 10. Dezember 201 7, 14:30 Uhr
Hegau-Museum, Am Schlossgarten 2, 78224 Singen
Führung: Auf Spurensuche
Förderverein Archäologie in Baden

 

Freitag, 19.1. 2018 16h-ca. 19h
Forum Landesgeschichte
Baden in und nach der Revolution von 1918
Dr. Martin Furtwängler, Karlsruhe Adel und Revolution in Baden
Prof. Dr. Katja Patzel-Mattem, Heidelberg Frauen in der Revolution
Dr. Bernd Braun, Heidelberg, Die Amtsbereisungen der badischen Regierung 1919
Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein e.V.
Generallandesarchiv

Freitag, 23. 2.2018, 19 h
Dr. Michael Martin, Landau
Kinder der Liebe - Kinder des Krieges.
Besatzungskinder in der Französischen Zone nach 1945
Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein e.V.
Generallandesarchiv

Freitag, 16.3. 2018, 19h
Badische Landesbibliothek Erbprinzenstr. 15
Prof. Dr. Peter Steinbach, Berlin Umbruchzeiten: Karlsruher Historiker in den Verwerfungen des 19. und 20. Jahrhunderts
zugleich Jahresmitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein e.V.

Informationen und Anmeldung bei den Veranstaltern

 

 
Startseite | Service | Aktuelles | ZUM
Texte der Veranstalter, ohne Gewähr © Landeskunde online/kulturer.be 2017