Nachrichten & Notizen
aus dem Kulturerbe

 
 

In Landeskunde online:

 

   Nachrichten Landeskunde Kulturerbe Baden-Württemberg Museen Museum Heidelberg Mannheim Karlsruhe Freiburg Schlösser Gärten Denkmalschutz Badische Heimat
 

Einkaufen bei Landeskudne online

18.9.15

Naturpark Südschwarzwald ist Ehrengast beim Concours Suisse

Schweizer Wettbewerb und Markt der Regionalprodukte in Delémont-Courtemelon am 26. und 26. September

(npssw) Mit dem Concours Suisse, dem Wettbewerb und Markt der Regionalprodukte, rückt die Schweiz alle zwei Jahre ihre heimischen Lebensmittel in den Blickpunkt. Ziel ist es, den Eidgenossen die regionalen Produkte schmackhaft zu machen. Ausländischer Ehrengast bei der Veranstaltung, die am 26. und 27. September in Delémont-Courtemelon stattfindet, ist in diesem Jahr der Naturpark Südschwarzwald im Regierungsbezirk Freiburg. Als Botschafter der Region werben Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer, der Verleger Dr. Christian Hodeige, Fritz Keller (Weingut Franz Keller, Präsident des SC Freiburg) sowie die Betreiber des Europa-Parks Roland und Jürgen Mack für Qualität aus dem Schwarzwald und aus Südbaden. Partner sind der Badische Landwirtschaftliche Hauptverband und die Hochschwarzwald Tourismus GmbH. Die Kantone Basel-Stadt und Basel Landschaft treten gemeinsam als inländischer Schweizer Ehrengast auf.

In Sachen Regionalprodukte sind die Erzeuger in der Schweiz und in Südbaden mit ähnlichen Problemen konfrontiert. Angesichts der Globalisierung müssen sie sich etwas einfallen lassen, um für ihre qualitativ hochwertige Ware einen angemessenen Preis zu erhalten. Der Concours Suisse ist eine Initiative, um dieser Herausforderung zu begegnen. Organisiert wird er von der Fondation Rurale Interjurassienne, einer Stiftung, in der die Repräsentanten der Kantone Bern und Jura sowie deren Landwirtschaftskammern vertreten sind.

Die Veranstaltung ist ein Appell an die Verbraucher. „Nicht zuletzt geht es darum, durch den Kauf regionaler Produkte die Wirtschaftskraft einer Region zu stärken und einen Beitrag zur Pflege und Gestaltung der Landschaft zu leisten“, betont Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer. Gemeinsam mit dem Schweizer Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann, dem Präsidenten des Ständerates Claude Hêche sowie den Repräsentanten der Kantone Jura, Basel-Stadt und Basel Landschaft wird sie am 26. September den Concours Suisse feierlich eröffnen.

Der Markt bietet Liebhabern kulinarischer Genüsse an zwei Tagen über 1000 Spezialitäten zum Verkosten an. Auf einer Fläche von 200 m² präsentiert sich der Naturpark Südschwarzwald mit einem starken Team. Zu den Anbietern aus der Region gehören der Böttchehof aus Schallstadt-Wolfenweiler mit Edelbränden, die Käserei Monte Ziego aus Teningen, Stefans Käsekuchen aus Ebringen, die Kräutermanufaktur mit Kräutertees und -salzen, Jung Fruchtsäfte aus Teningen mit Säften und Edelbränden, die Metzgerei Dirr aus Endingen mit Schwarzwälder Schinken und Wurst sowie die Winzergenossenschaft Glottertal mit Wein und Traubensaft. Der Böttchehof, Jung Fruchtsäfte, Monte Ziego und die WG Glottertal nehmen zudem am Wettbewerb teil. Im Rahmen des Begleitprogramms backt der Naturpark-Wirt Martin Wissler vom Berghotel Wiedener Eck live Schwarzwälder Kirschtorten, es gibt ein Gewinnspiel, für musikalische Umrahmung sorgt die ‚Hohwald Musig‘ aus Sankt Peter und Künstler aus dem Europa-Park bieten unterhaltsame Einlagen. Bei einem Galadinner präsentiert die badische Weinkönigin Isabella Vetter Weine des Weinguts Franz Keller und der WG Glottertal.

 
Startseite | Service | Aktuelles | ZUM
Texte der Veranstalter, ohne Gewähr © Badische Heimat/Landeskunde online 2015