Leben bei Hofe, die regelmäßige Kostümführung in Heidelberg

jeden Samstag, 14.30 Uhr
„Das Leben bei Hofe“ - Sonderführung im historischen Kostüm

See also the guided tours bookable in english.

Öffnungszeiten des Schlosshofs (mit Apothekenmuseum und Großem Fass):
Täglich 8-18 Uhr

 

Samstag, 21. Okt. 14.30 Uhr
"Das Leben bei Hofe" - Kostümführung für die ganze Familie
Für Familien mit Kindern ab 8 Jahren.

Sonntag, 22. Okt. 14.30 Uhr
„Mid'm Waschweib unnerwegs uff´m Heidelberger Schloss" Geschichten und Tratsch auf Kurpfälzer Art
Was heute die Klatschreporterin ist, war früher das Waschweib. Sie kam in alle Häuser zum Waschen und was sie hörte, war schnell an den öffentlichen Brunnen „weiterverzehlt“. Ausgeschmückt wurden
die Geschichten auf der Wäschebleiche. Die Lissl ist genau so ein Waschweib. Sie nimmt die Gäste im Erwachsene: im Schloss bei der Hand und erzählt ihre sauberen Geschichten. Ein Rundgang, der sich „gewesche“ hat!

Samstag, 27. Okt. 14.30 Uhr
"Das Leben bei Hofe" - Kostümführung für die ganze Familie
Für Familien mit Kindern ab 8 Jahren.

Samstag, 28. Okt. 14.00 Uhr
Neu! Für Familien mit Kindern ab 8 Jahren
Ritter werden ist nicht schwer… Ein höfisches Fest mit ungeahnten Folgen
Referentin: Waltraud Ehret oder Lucia Thelen
Ein Fest im Schloss! Gefeiert wird eine Hochzeit am Hof des Kurfürsten Friedrich IV. im Jahr 1600. Und es gibt noch einen zweiten Anlass zum Feiern: Der junge Page Hans von Handschuhsheim soll
bei der Gelegenheit zum Ritter geschlagen werden. Dann werden die Ereignisse turbulent… Bei dieser Mitmachführung spielen die Kinder ein historisch belegtes Fest nach – und die Geschichte wird
zum Erlebnis.

Samstag, 28. Okt. 14.45 Uhr
 „Fritz, Du bist besser als wir alle!“ - Friedrich III., Fürst, Christ und Mensch
Er stammte aus einem kleinen Fürstentum im Hunsrück, doch als er als Kurfürst regierte, knüpfte der Hof enge Beziehungen zu den Niederlanden, Frankreich und England. Die Universität Heidelberg
zog Gelehrte aus ganz Europa an und der Heidelberger Katechismus verbreitete sich auf der ganzen Welt. Ein farbiges Bild des Kurfürsten Friedrich III. und seiner Zeit entwickelt sich bei diesem Rundgang durchs Schloss.

Sonntag, 29. Okt. 14.30 Uhr
Neu zum Jahresmotto Reformation:
 „Es fehlte nichts, was feiner Lebensart entspricht“
Martin Luther als Schlossbesucher
Referent: Heiner Grombein, Sebastian Klusak oder Reinhard Störzner
„Wir erfreuten uns angenehmer Konversation, aßen und tranken … und besichtigten alle Schönheiten, die jene königliche … Burg zu bieten hat.“ So schreibt Martin Luther von seinem Besuch im Schloss 1518. Wozu kam er, kurz nach dem Thesenanschlag in Wittenberg, nach Heidelberg? Bei dieser Führung erlebt man das Schloss der Lutherzeit.

Montag, 30. Okt. 14.30 Uhr
Neu im Programm: „Das Beste aber ist das Wasser“
Sprudelnde Quellen und ihr Nutzen - Das Schloss aus Geologischem Blickwinkel.
Referent: Heiner Grombein (UNESCO Geopark Vorortbegleiter)oder Dagi Keller (Dipl.-Geologin und UNESCO Geopark Rangerin)
„Das Beste aber ist das Wasser“, schrieb schon der antike Dichter Pindar. In Heidelberg fanden die Bauherren trotz der Höhenlage der Burg gute Quellen vor. Die Führung im Schloss und zum Geotop im Schlossgraben zeigt, wie es im Lauf der Erdgeschichte dazu kam und wozu das Wasser diente - vom Waschen bis zur Wasserorgel.Das Schicksal

 Montag, 30. Okt. 18.00 Uhr (zu Halloween)
Für Kinder ab 8 Jahren
Geisterstunde in der Schlossruine
Kaum ein Schloss ist so sagenumwoben wie das Heidelberger Schloss. Gruselmärchen und Gespenstergeschichten werden hier lebendig – und die Fantasie sorgt immer wieder für die schaurigschöne Gänsehaut! Ein Rundgang für Unerschrockene auf bekannten und auf finsteren Wegen durch das Heidelberger Schloss, durch Kasematten, Burggraben und Keller.
Preis: 8,00 € pro Person

Dienstag, 31. Okt. 14.30 Uhr (Reformationsfest)
Neu zum Jahresmotto Reformation:
Eine feste Burg ist unser Schloss. Die Reformation und die Kurpfalz
Das Schloss als bedeutender Ort der Reformation: Es hat seinen Grund, dass hier der Heidelberger Katechismus entstand. Kurfürst Ottheinrich war es, der sich dem Luthertum zuwandte – und sein
Palast lässt sich als antikatholisches Signal lesen. Auch die anderen spektakulären Bauten der Zeit – Friedrichsbau, Englischer Bau und Hortus Palatinus – entpuppen sich als Zeichen protestantischen Machtbewusstseins.


Außerdem:
Jeden Samstag 14.30 Uhr: „Das Leben bei Hofe“ - Familienführung

Hofdame bei der Kostürmführung in Heidelberg
Lassen Sie sich von historischen Figuren in die glanzvollen Zeiten des Heidelberger Schlosses zurückversetzen. Folgen Sie einer von Ihnen und Sie erfahren vielerlei über Alltag , Hygiene und festliche Begebenheiten. Wandeln Sie auf den Spuren von Ludwig V., Ottheinrich, Elisabeth Stuart und Liselotte von der Pfalz oder lauschen Sie dem Hofklatsch von Zofen und Kammerdienern.
Eine Führung für die ganze Familie!

Normalpreis (wo nicht anders angegeben): Erwachsene : 13,00 €, Ermäßigte: € 7,00
(jew. Schlossticket für Bergbahn & Schlosshof - 7 € bzw. 4 € und Führung (6 € bzw. 3 €, getrennt zu lösen)
Sonderpreise: Schlossticket für Bergbahn & Schlosshof (7 € bzw. 4 €) und erhöhte bzw. verminderte Führungsgebühr)


Für alle Führungen Anmeldung (erforderlich) unter:
Service Center Schloss Heidelberg Tel: 06221-65888-0

>> Guided Tours in english language

>> Frameset